Privatbrauerei Martinsbräu

In der Geschichte der Stadt Marktheidenfeld nahe Würzburg, war das Bierbrauen schon immer ein fester Bestandteil. Dazu beigetragen hat unter anderem auch die Martinsbräu Familienbrauerei, die seit über 100 Jahren erlesene Bierspezialitäten braut. 1883 gründeten die Brüder Heinrich und Georg Martin die Familienbrauerei Martinsbräu in Marktheidenfeld. Heinrich Martin erlernte die Braukunst in Pfaffenhofen an der Ilm sowie in St. Petersburg. Ihr erstes Martins-Bier brachten die beiden Brüder auch schon im Sommer des Gründungsjahres auf den Markt. Neben dem Bierbrauen erstreckte sich der Familienbetrieb aber auch auf andere Handwerkskünste, wie Küferei, Schlosserei und Schreinerei. Einige Familienmitglieder waren auch in der Landwirtschaft tätig. Im Laufe der Zeit jedoch nahm für die Familie Martin die wirtschaftliche Bedeutung von Bier immer mehr zu. Es wurde in größere Gebäude und bessere Technik investiert. Der Gärkeller wurde umgebaut, das Sudhaus vergrößert und ein neues Lager- und Kühlgebäude gebaut.
Das Brauhandwerk besitzt nach wie vor in der gesamten Familie eine lange Tradition und wird von Generation zu Generation weitergetragen. Seit 1988 leitet Maria Martin die Familienbrauerei in vierter Generation. Ihre Philosophie lautet: "Wir machen kein Fernsehbier! Es geht nicht darum, ein Einheitsbier für den Massengeschmack zu produzieren. Wir möchten die Braukunst und das Handwerk pflegen und spezielle Biere schaffen. Das ist die Arbeit des Braumeisters und seines Teams". Mit diesem Grundsatz werden heute zum Beispiel das Landbier Dunkel, das unfiltrierte Zwickl Kellerbier und Saisonbiere wie Märzen, Helles, Mai-, Weizen-, Doppelbock eingebraut. Im Sortiment gibt es aber auch ein schlankes herbes Pils, ein helles und dunkles Weizenbier sowie ein alkoholfreies und ein naturtrübes Radler. Damit steht der Name Martinsbräu für traditionelles Brauhandwerk. Nach alt überlieferten Familienrezepten und mit ausgesuchten Zutaten, entstehen frische, geschmackvolle und unverfälschte Bierspezialitäten. In der Produktion wird auch auf den Einsatz umweltfreundlicher Materialien gesetzt. Umweltbewusstsein, alte Braukunst und moderne Technik, darauf legt die Familienbrauerei Martinsbräu auch in Zukunft großen Wert.

Privatbrauerei Martinsbräu

In der Geschichte der Stadt Marktheidenfeld nahe Würzburg, war das Bierbrauen schon immer ein fester Bestandteil. Dazu beigetragen hat unter anderem auch die...

mehr erfahren »
Fenster schließen

Privatbrauerei Martinsbräu

In der Geschichte der Stadt Marktheidenfeld nahe Würzburg, war das Bierbrauen schon immer ein fester Bestandteil. Dazu beigetragen hat unter anderem auch die Martinsbräu Familienbrauerei, die seit über 100 Jahren erlesene Bierspezialitäten braut. 1883 gründeten die Brüder Heinrich und Georg Martin die Familienbrauerei Martinsbräu in Marktheidenfeld. Heinrich Martin erlernte die Braukunst in Pfaffenhofen an der Ilm sowie in St. Petersburg. Ihr erstes Martins-Bier brachten die beiden Brüder auch schon im Sommer des Gründungsjahres auf den Markt. Neben dem Bierbrauen erstreckte sich der Familienbetrieb aber auch auf andere Handwerkskünste, wie Küferei, Schlosserei und Schreinerei. Einige Familienmitglieder waren auch in der Landwirtschaft tätig. Im Laufe der Zeit jedoch nahm für die Familie Martin die wirtschaftliche Bedeutung von Bier immer mehr zu. Es wurde in größere Gebäude und bessere Technik investiert. Der Gärkeller wurde umgebaut, das Sudhaus vergrößert und ein neues Lager- und Kühlgebäude gebaut.
Das Brauhandwerk besitzt nach wie vor in der gesamten Familie eine lange Tradition und wird von Generation zu Generation weitergetragen. Seit 1988 leitet Maria Martin die Familienbrauerei in vierter Generation. Ihre Philosophie lautet: "Wir machen kein Fernsehbier! Es geht nicht darum, ein Einheitsbier für den Massengeschmack zu produzieren. Wir möchten die Braukunst und das Handwerk pflegen und spezielle Biere schaffen. Das ist die Arbeit des Braumeisters und seines Teams". Mit diesem Grundsatz werden heute zum Beispiel das Landbier Dunkel, das unfiltrierte Zwickl Kellerbier und Saisonbiere wie Märzen, Helles, Mai-, Weizen-, Doppelbock eingebraut. Im Sortiment gibt es aber auch ein schlankes herbes Pils, ein helles und dunkles Weizenbier sowie ein alkoholfreies und ein naturtrübes Radler. Damit steht der Name Martinsbräu für traditionelles Brauhandwerk. Nach alt überlieferten Familienrezepten und mit ausgesuchten Zutaten, entstehen frische, geschmackvolle und unverfälschte Bierspezialitäten. In der Produktion wird auch auf den Einsatz umweltfreundlicher Materialien gesetzt. Umweltbewusstsein, alte Braukunst und moderne Technik, darauf legt die Familienbrauerei Martinsbräu auch in Zukunft großen Wert.

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Skt. Martinus Märzen
Skt. Martinus Märzen
Artikel zurzeit ausverkauft
Skt. Martinus Weizen Hefe dunkel
Skt. Martinus Weizen Hefe dunkel
Inhalt 0.5 Liter (4,18 € * / 1 Liter)
2,09 € * zzgl. Mehrweg-Pfandpreis: 0,08 € *
Skt. Martinus Pilsner
Skt. Martinus Pilsner
Inhalt 0.33 Liter (6,03 € * / 1 Liter)
1,99 € * zzgl. Mehrweg-Pfandpreis: 0,08 € *
Zuletzt angesehen
5-Euro Gutschein sichern