Sicher einkaufen Über 300 Biere Versandkostenfrei ab 80 €* Lieferung innerhalb von 48 h**
    
Herrnbräu Tradition Festbier
2,29 €*

Inhalt: 0,5 Liter (4,58 € pro 1 l)

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

*zzgl. Mehrweg-Pfandpreis: 0,08 €

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Angabe zur Lebensmittelinformationsverordnung
  • Alkoholgehalt in %:5,6% vol
  • Lebensmittelhersteller/- vertreiber:Herrnbräu GmbH, Manchinger Str. 95, 85053 Ingolstadt
  • Zutatenverzeichnis:Wasser, Gerstenmalz, Hopfen
  • Allergene:Gerstenmalz
  • Nettofüllmenge:0,5 Liter



Herrnbräu Tradition Festbier

Bier mit Tradition: nach altüberliefertem Braurezept wird dieses vollmundige Festbier mit ausgewählten Rohstoffen und kristallklarem Jura-Quellwasser sorgfältig gebraut. Leicht süß im Antrunk, überzeugt diese angenehm malzaromatische Spezialität durch den ausgewogenen Anteil dunklen Malzes. Um die Verkündung des Bayrischen Reinheitsgebots durch Herzog Wilhelm IV zu ehren, braut Herrnbräu nun seit Jahrzehnten die Ingolstädter Bierspezialität Herrnbräu Tradition. Vor allem auf Feiern und Festveranstaltungen eine besonders beliebtes Bierspezialität. Die lange Tradition des Spezialbieres spiegelt sich aber auch im Design wieder. Mit neuem Etikett im klassischen weiß-blauen Rautenmuster und der Verkündungsszene in Ingolstadt als Hauptmotiv, wird auch der Flasche bayrischem Charakter verliehen.

Warum Festbier?

Wenn zu großen Festen ein spezielles Bier gebraut wird, ist in der Regel von Festbieren die Rede. Das bekannteste ist wohl das Oktoberfestbier. Aber auch viele Winter- und Weihnachtsbiere sind als Festbiere beliebt. Das Spezialbier besitzt einen kräftigen Geschmack, da es stärker eingebraut wird. Auch der Gehalt an Alkohol und Stammwürze ist relativ hoch. Das Festbier zum Oktoberfest weißt statt 11 bis 13 Prozent wie bei normalen hellen Bier, mindestens 13,5 Prozent Stammwürze auf. Da der Alkoholgehalt von der Stammwürze beeinflusst wird, ist der Alkoholanteil im Festbier zum Oktoberfest entsprechend hoch. Beim normalen hellen Bier liegt der Alkoholgehalt bei etwa fünf Prozent. Oktoberfestbier schlägt oft mit mindestens sechs Prozent Alkohol zu Buche.

Oktoberfestbier

Auch das Oktoberfestbier hat seine Geschichte. Aufgrund mangelnder Möglichkeiten die damals beliebten untergärigen Biere zu kühlen, wurde 1539 die bayrische Brauordnung erlassen, Bier nur zwischen dem 29. September und 23. April zu brauen. Damit man jedoch über das restliche Jahr auch noch Bier genießen konnte, brauten viele Brauereien ihr Bier stärker ein. So wurde es länger haltbar und es entstand die Bezeichnung ?Märzen? für Biere, die in diesem Monat gebraut wurden. Märzenbiere wurden in Bierkellern gelagert und spätestens zu den Herbstfesten aufgebraucht. Denn ab Oktober war es wieder kalt genug, um mit der Bierherstellung zu beginnen. Die Brauereien läuteten ihr neues Wirtschaftsjahr ein und zur Feier des neuen Braujahres wurde vor allem das Oktoberfest gefeiert. Feierlich angestoßen wurden mit dem restlichen Märzen bzw. Festbier.

Genießen Sie weitere Bierspezialitäten von Herrnbräu, wie wäre es mit dem Jubiläums-Sud?

Seit über 130 Jahren steht die Ingolstädter Tradtionsbrauerei Herrnbräu für altbayerische Braukunst und Bierspezialitäten von erlesener Qualität. Bier- und Weißbierliebhaber weit über die Grenzen Ingolstadts und auch Bayerns hinaus kennen und schätzen die nach alt überlieferten Rezepturen und die nur mit besten Zutaten gebrauten Biere. Im Jahr 1910 entschloss sich Herrnbräu, auch Weizenbier zu brauen und stellte damit die Weichen für die Erzeugung eines Spezialbieres, dessen Qualität und ausgezeichneter Ruf die Brauerei weit über die Grenzen Bayerns bekannt gemacht hat.
?Traditionelles bewahren und trotzdem fortschrittlich denken?, dieser Grundsatz gehörte schon immer zur Herrnbräu-Philosophie: Deshalb ist das Bayerische Reinheitsgebot - 1516 in Ingolstadt erlassen - für die Herrnbräu Bierspezialitäten eine wertvolle Qualitätsgrundlage. Verwendet werden hochwertige und reine Rohstoffe, wie ausgewählter Winterweizen, zweizeilige Sommergerste, edler Hallertauer Hopfen und auch die eigene Herrnbräu Hefe. Zusammen mit kristallklarem Jura-Quellwasser werden die Zutaten in einem 2-Maischverfahren zu aromatischen Weißbieren hergestellt.
Grundlage der Herrnbräu Braukunst ist die klassische altbayrische Bottichgärung. Zwischen 15°C und 20°C Grad, den traditionellen Gärtemperaturen, reifen die Biere zu fruchtigen Weißbierspezialitäten heran. Durch Verzicht auf Filtration und Pasteurisation, wird der Einsatz technischer Eingriffe gering gehalten. Dadurch bleibt das charakteristische Herrnbräu Weißbieraroma erhalten. Die altbayerische Brauweise mit der offenen Bottichgärung sowie eine vierwöchige Flaschengärung geben den Weißbierspezialitäten runden den besonderen Biergeschmack ab.
Damit ist für die Brauerei Herrnbräu "Das Bayerische Reinheitsgebot" Verpflichtung, um einer überragenden Qualität des Bieres und dem hohen Anspruch an die Herrnbräu-Bierspezialitäten gerecht zu werden. Auch wenn der Trend zu Bierspezialitäten und Vielfalt ungebrochen ist, bleibt die Brauerei Herrnbräu ihrem Grundsatz treu, ausschließlich auf hohe Qualität und Markenpolitik zu setzen, ohne dabei aktuelle Trends aus den Augen zu verlieren.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Kunden kauften dazu folgende Produkte
Herrnbräu Schneewalzer

Herrnbräu Schneewalzer

2,09 €* nix

0,5 Liter 
Gold Ochsen Weihnachtsbier

Gold Ochsen Weihnachtsbier

2,29 €* nix

0,5 Liter 
Schwarzbräu Schneeböckchen

Schwarzbräu Schneeböckchen

2,19 €* nix

0,33 Liter