HomeBierweltDas India Pale Ale – eine starke Geschichte

Das India Pale Ale – eine starke Geschichte

biersorte_india_pale_ale_ipa

Das India Pale Ale – eine starke Geschichte

Die Geschichte der Biersorte India Pale Ale reicht weit bis ins 18. Jahrhundert zurück. In England entwickelte sich aus dem damaligen „Oktoberbier“, ein spezielles Starkbier, die neue Biersorte: Pale Ale. Stark gehopfte und sehr bitter wurde es in England und auch Schottland für die Kolonien in Indien stärker eingebraut. So ließ es sich länger lagern, denn für die Lieferung wurde das Bier per Schiff transportiert und musste daher eine längere Zeit auf See überstehen. Im Laufe der Zeit festigte sich der Name „India Pale Ale“ für diese kräftige Biersorte. Nach der Anlieferung in Indien sollte das India Pale Ale mit Wasser vermischt werden, um das kräftige Aroma zu verdünnen. Jedoch wurde es immer öfter einfach pur getrunken. Als Untersorte des englischen Ales, entwickelte sich das India Pale Ale von da an zu einer eigenen Biersorte.

Stark im Geschmack: IPA

Heutzutage werden India Pale Ales oder kurz IPA von Brauereien in England, den USA, Deutschland und vielen weiteren Ländern gebraut und trägt eine ganz besondere Bedeutung. Durch die Craftbeer-Bewegung steht das IPA für die Weiterentwicklung des Bieres als Genussmittel und ist beliebter denn je. Die kräftige Brauart und der instensiv bittere Geschmack sind charakteristisch. Viele Craftbeer IPAs heben sich sogar durch fruchtige oder blumige Noten ab. Kennzeichnend ist auch ein hoher Alkoholgehalt ab 5 Volumenprozent.

Mittlerweile ist das IPA das Bier der Craftbeer-Szene und lockt mit seinen vielschichtigen Aromen. Hier bei BierSelect finden Sie verschiedene India Pale Ales.

Share With: