HomeBierweltWie lange ist Bier haltbar?

Wie lange ist Bier haltbar?

Wie-lange-ist-Bier-haltbar

Wie lange ist Bier haltbar?

In Deutschland ist es seit 30 Jahren gesetzliche Pflicht, Lebensmittel – bis auf wenige Ausnahmen – mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) zu versehen. Diese Verpflichtung besteht auch bei der Kennzeichnung von Bier, das als traditionelles Lebensmittel von der EU anerkannt worden ist. Das Mindesthaltbarkeitsdatum gibt den Zeitpunkt an, bis zu welchem der Konsum des betreffenden Produkts ohne Qualitätsverlust oder Geschmacksbeeinträchtigung gesichert ist. Nach Ablauf des Datums ist das Produkt aber nicht ungenießbar. Bier kann aber nach einer erheblichen Überschreitung des MHD an Farbe, Geschmack und Spritzigkeit verlieren. Abhängig vom Bierstil und vom Herstellungsprozess variiert das Mindesthaltbarkeitsdatum. So sind Biere, die einen höheren Alkoholgehalt aufweisen, stark gehopft und pasteurisiert sind, in der Regel lange haltbar, denn Alkohol und Hopfen sowie die Erhitzung des Bieres konservieren das Produkt. Die Mindesthaltbarkeitsdaten können deshalb von zwei Monaten bis zu einem Jahr und mehr schwanken. Manche Biere lassen sich in der Flasche sogar jahrelang aufbewahren und können über die Zeit den Geschmack sogar noch intensivieren, wie z. B. der sogenannte „Barley Wine“, der einen Alkoholgehalt von bis zu 12 vol. % aufweist.

Unabhängig vom Bierstil sollte bei der Lagerung von Bier grundsätzlich auf einige Punkte geachtet werden, um die Haltbarkeit zu gewährleisten und den gewünschten Geschmack zu erhalten. Bier mag keine extremen Temperaturschwankungen. Es verträgt weder extreme Hitze und Kälte noch direktes Sonnenlicht. Diese Grundsätze sollten beachtet werden, damit der charakteristische Geschmack eines jeden Bierstils nicht durch negative äußere Einflüsse beeinträchtigt wird.

Share With: